Artikel mit dem Tag "Stimme"



Autorin sein - gelebter Traum
Der Welttag des Buches ist ein guter Anlass, davon zu erzählen, wie ich Buchautorin wurde und welche besonderen Dinge geschahen, als ich den Weg erst einmal beschritten hatte.
Sequere vocem - Folge der Stimme! Was wie ein geheimnisvolles Orakel oder wie ein Auftrag für den Helden/ die Heldin in einem Märchen klingt, ist das Motto des Films "Vaya con Dios". Eine erfrischende und inspirierende Komödie ...

Angesichts der Corona-Krise habe ich an meine Impulsbrief-Abonnent*innen einen Impulsbrief über gutes Gestimmtsein in Krisenzeiten geschickt. Um ihn auch (Noch-)Nicht-Abonnent*innen zugänglich zu machen, veröffentliche ich ihn auch hier in meinem Blog:
"Ohje, ich mache Geräusche. Ich werde alt!" - so der entsetzte Ausruf eines Bekannten, als er sich nach dem Schnürsenkelbinden mit einem Ächzen wieder aufrichtete. Nun könnte man darüber spekulieren, ob Ächzen ein Zeichen für den persönlichen körperlichen Verfall ist. Ich möchte diese kleine Episode stattdessen zum Aufhänger nehmen und Sie ermutigen, Ihre Stimme mit durch Ihren Alltag zu nehmen.

Stimmig leben - diese zwei Wörter lösen sicherlich bei jedem Menschen andere Bilder und Assoziationen aus, da wir alle individuell verschiedene Träume oder Vorstellungen von einem stimmigen Leben haben. Ich wage jedoch zu behaupten, dass alle Vorstellungen, so unterschiedlich sie auch sein mögen, eines gemeinsam haben: ...