Alltag neu buchstabieren

Der Sommer geht zu Ende, und mit ihm für viele die Urlaubszeit.

Wir fassen - ähnlich wie zum Jahreswechsel - gute Vorsätze, um die Erholung möglichst lange im Alltag zu erhalten, und fühlen uns dennoch meist viel zu schnell wieder im Alltagstrott gefangen.

Hier ist eine Einladung, das Ganze leicht und spielerisch anzugehen:

 

Kreative Wortspiele

Ich liebe es, Wörter als Akronyme zu verwenden.

Ein Akronym ist eine Buchstabenfolge oder ein Kurzwort, das aus den Anfangsbuchstaben einer Wörterfolge oder eines Satzes gebildet wird.

Beispiele: ESA für European Space Agency oder dpa für Deutsche Presse-Agentur.

 

Alltag neu buchstabieren - und zwar wortwörtlich

Das Wort-Spiel, zu dem ich Sie einlade, geht den Weg anders herum: Wir wählen ein Wort - im konkreten Fall das Wort "Alltag" - und nehmen die einzelnen Buchstaben als Anfangsbuchstaben für Wörter, die in unseren Augen oder auch nach unseren Wünschen (!) mit dem Begriff "Alltag" zu tun haben.

 

Nun könnte man so buchstabieren:  Anstrengung - Last - Lustlosigkeit - To-do-Listen - Aerger - Gleichgültigkeit.

Aber Sie spüren sicherlich schon beim Lesen der Begriffe, dass sie Sie psychisch und emotional "runterziehen" und Ihnen nicht gut tun. Probieren wir es also anders und suchen wir uns schöne und wohltuende Wörter:

 

Anfangen

Lachen

Lebendigkeit

Träumen

Aufatmen

Gelassenheit

 

Und jetzt Sie!

Nun sind Sie an der Reihe: Wie buchstabieren Sie A-L-L-T-A-G für sich neu? Es steht Ihnen völlig frei, ob Sie Substantive, Verben oder Adjektive sammeln. Welche schönen Wörter fallen Ihnen ein? Vielleicht möchten Sie sie ähnlich wie ich in bunten Farben untereinander schreiben. Zum Beispiel auf ein Post-it, das sie gut sichtbar an den Computerbildschirm oder an den Kühlschrank kleben.

Lassen Sie die Wörter auf sich wirken. Was verbinden Sie damit? Wie könnten Sie das Positive, das die einzelnen Begriffe für Sie darstellen, in den Alltag integrieren? Denken Sie nicht in großen Veränderungen, sondern lieber in kleinen Häppchen.

 

Inspirieren wir uns gegenseitig!

Teilen Sie doch bitte Ihre Wort-Schatz-Funde und gerne auch Ihre Erfahrungen damit mit mir und den Leserinnen und Lesern dieses Blogs! Wir freuen uns alle sehr über Austausch und Inspiration!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

mobil: +49 (0)176 - 30 68 32 16

Mail: kontakt@juttaritschel.de

AGB